Praxisschwerpunkte

KCP

Kinetische Cavitäten Präparation

 

Bei der kinetischen Kavitätenpräparation wird die Karies mit einem feinen "Sandstrahl" statt mit einem Bohrer entfernt. Dieses Verfahren ist nicht für alle kariösen Defekte geeignet, aber besonders gut für kleine Defekte bei anschließender Versiegelung mit einer Kunststoff-Füllung.

 

Vorteile von KCP:

fast unmerklich, daher keine Betäubung notwendig
keine Vibrationen, kein unangenehmes Geräusch
äußerst substanzschonend
schnell